StartseiteSeite durchsuchenSeite empfehlenDruckenKontakt

Resident Evil 6

Vorherige Seite

Story MenüCharakter MenüMonster MenüBossgegner


Resident Evil 6 TitelResident Evil 6 (jap. バイオハザード6, trans. Baiohazādo 6, Biohazard 6) ist der achte Teil der Serie und erschien erstmals im Oktober 2012 für PS3 und Xbox360. Auch wie Resident Evil 5, setzt dieser Teil den Schwerpunkt auf Action und weniger auf Horror. Auch das Gameplay hat sich wieder sehr im Vergleich zum Vorgänger verändert.

Im sechsten Hauptspiel gibt es dieses Mal anstatt nur ein Szenario, also eine Geschichte, die sich vollständig durchspielen lässt, gleich vier Szenarien. Drei davon sind mit jeweils zwei Charakteren spielbar, das letzte Szenario, was nur durch das beenden der ersten drei freigeschaltet ist, mit einem Charakter. 

 


Erst wenn man alle Szenarien durchgespielt hat, fügen sich die Handlungsstränge zusammen und ergeben ein Gesamtbild der Geschehnisse in Resident Evil 6. Zu den Spielbaren Charakteren gehören:

  • Leon S. Kennedy [FOS Agent] und seine Partnerin Helena Harper, die erstmals in der Serie auftaucht.
  • Chris Redfield [BSAA Alpha Leader] und sein Partner Piers Nivans, der ebenfalls seinen ersten Auftritt hat.
  • Jake Muller [Söldner] und Sherry Birkin die im Gegenzug zu den anderen bereits in Resident Evil 2 ihr Debüt feierte.
  • Ada Wong die zunächst keinen Partner hatte, dieser allerdings durch ein Update am 17. Dezember 2012 hinzugefügt wurde. Es gibt zu diesem Partner keine Informationen, außer dass er die Bezeichnung 'Agent' trägt und rein zu Kooperativen Gameplay Zwecken dient. Adas Szenario schließt die Lücken der Story, die in den Vorgänger Szenarien entstanden sind.

Ich sagte zwar weiter oben, dass das Spiel den Schwerpunkt auf Action legt, was allerdings nicht so ganz richtig ist.

  • Das Leon Szenario setzt den Schwerpunkt mehr auf den Horror. So gibt es beispielsweise mehrere dunkle, enge Passagen und unerwartete Jumpscares. (Eine Zusammenfassung der Handlung oben unter dem Menüpunkt "Story")
  • Das Chris Szenario ist das, was den Schwerpunkt mehr auf Action setzt. Schnelle Kämpfe gegen eine Überzahl an Gegnern in größeren Arealen. (Eine Zusammenfassung der Handlung oben unter dem Menüpunkt "Story")
  • Das Jake Szenario setzt den Schwerpunkt mehr auf Innovation. Jake ist als einziger spielbarer Charakter in der Lage seine Gegner im Faustkampf zu besiegen. Es ist ebenfalls Möglich Combos mit ihm auszuführen. (Eine Zusammenfassung der Handlung oben unter dem Menüpunkt "Story")
  • Das Ada Szenario ist zu guter Letzt das eine welches den Schwerpunkt auf Rätsel setzt. (Eine Zusammenfassung der Handlung oben unter dem Menüpunkt "Story")

Interessanterweise schaltet man eine Art Teaser frei, wenn man alle vier Szenarien durchgespielt hat. zu sehen ist ein vermummter Jake, der sich in einer orientalischen Umgebung befindet. Er trifft auf einen Jungen und verspricht ihm, alle Monster zu erledigen. Hinweise deuten darauf hin, dass Capcom plant Jake in zukünftigen Resident Evil Spielen wieder einzusetzen. Nicht nur der Teaser ist ein Anzeichen dafür, sondern auch die Trophäe / das Achievement "Bis zum nächsten mal!". Allerdings hat sich seitdem nicht sehr viel getan, da Capcom mit Resident Evil 7 ein Reboot aufgesetzt hat, indem nur ein bekannter Resident Evil Charakter vorkommt, Chris Redfield.

Überleben, Ansturm und Prädator sind drei neue Spielmodi, die im Dezember 2012 als kostenpflichtige DLCs veröffentlicht wurden.
In Überleben kämpft man in Teams oder alleine Jeder gegen Jeden. Das Spielprinzip erinnert Stark an das klassische Deathmatch, das man sonst aus anderen Shootern wie Counter-Strike kennt.
In Ansturm, kämpft ihr zu zweit und müsst so viele Gegner besiegen wie möglich, um eine hohe Punktzahl zu erreichen. Habt ihr Gegner erfolgreich besiegt, werden diese zu euren Gegenspielern geschickt. 
Ganz anders der Modus Prädator. Ihr steuert die Kreatur Ustanak aus der Main Storyline und müsst so viele Spieler töten, wie es nur geht. Wer den Ustanak steuert, hängt von drei verschiedenen Ursachen ab: Gewechselt wird wenn die Zeit abgelaufen ist, ihr getötet werdet oder ihr alle Spieler besiegt habt. So hat jeder die Möglichkeit einmal Ustanak zu werden, bevor die Runde beendet wird.

Die Verkaufszahlen des Spiels stellten für Capcom einen neuen Unternehmensrekord auf. ZU Beginn wurde Resident Evil 6 4.6 Millionen mal ausgeliefert. Bis heute sind es insgesamt 8.8 Millionen Exemplare. Allerdings hat Capcom mit Resident Evil 5 bis heute stolze 11 Millionen Einheiten verkauft. 

Capcom setzte ebenfalls viel auf Virales Marketing. So eröffneten Sie eine Fleischerei mit dem Namen "Wesker & Son" im Smithfield Meat Market in London. Aus Schweine- und  Rindfleisch geformte Menschenteile wie Hände oder Füße wurden dort verkauft. Die Einnahmen gingen an die Wohlfahrtsorganisation Limbless Association, die sich für Menschen mit fehlenden Gliedmaßen einsetzt.

Resident Evil 6 ist der erste Teil, der in Deutschland mit einer vollständigen deutschen Synchronisation herausgebracht wurde.



Studio:​ Capcom

Publisher: Capcom

Director: Eiichiro Sasaki

Produzent: Yoshiaki Hirabayashi

Designer: Jiro Taoka

Programmierer: Soji Seta

Künstler: Tomonori Takano

Author: Shotaro Suga

Komponist: Akihiko Narita


Erscheinungstermine:
PlayStation 3, Xbox 360:
Weltweit: 2. Oktober 2012
Japan            4. Oktober 2012

Windows:
Australien           21. März 2013
Weltweit: 22. März 2013

Playstation 4, Xbox One:
Weltweit: 29. März 2016


Genre:​ 
Third-Person-Shooter


Modi: 
Einzelspieler, Multiplayer, Koop-Modus


Rating:
BBFC: 18
CERO: D
ESRB: 17+
USK: 18
Pegi: 18


Plattform:
Windows
PlayStation 3
PlayStation 4
Xbox 360
Xbox One


Medienart:
Blu-ray Disc
DVD
Download


Engine: 
MT Framework, Havok Physics


Steuerung:
Controller, Tastatur und Maus


Sprache:
Deutsch und Englisch (jeweils Sprachausgabe und Menü inklusive Untertitel)


 
Letzte Änderung: 07.08.2019 - 22:30:35 | von Ravensnake | Drucken