StartseiteSeite durchsuchenSeite empfehlenDruckenKontakt

Resident Evil Code: Veronica X

Story MenüCharakter MenüMonster MenüBossgegner


Resident Evil Code Veronica X Titel

Resident Evil Code: Veronica (jap. バイオハザード CODE: VeronicaBaiohazādo Code: Veronica, Biohazard Code: Veronica) erschien im Jahr 2000 zunächst exklusiv für den Sega Dreamcast, wurde allerdings später auch für die PlayStation 2 und den Nintendo Gamecube mit dem Namenszusatz 'X' (in Japan mit dem Zusatz 完全版, Kanzenban, Komplette Edition) veröffentlicht. Diese neue Version wurde in Japan zeitgleich mit der PlayStation 2 Version auch für den Sega Dreamcast veröffentlicht. 

In Zusammenarbeit mit Namco wurde 2001 eine Lightgun Fassung für die PlayStation 2 mit dem Namen  Resident Evil: Survivor 2 Code: Veronica (jap. ガンサバイバー2 バイオハザード CODE:Veronica, Gan Sabaibā 2: Baiohazādo Code: Veronica, Gun Survivor 2: Biohazard Code: Veronica) veröffentlicht.

Anders als in den bisherigen Resident Evil Teilen, greift Capcom mit Code: Veronica vollständig auf eine Dreidimensionale Kulisse zurück, das bedeutet, die Komplette Szenerie wird in Echtzeit berechnet. Die Kameraperspektive ist größtenteils fixiert, bietet allerdings dynamische Elemente wie das Schwenken der Szene oder das kurze Verfolgen des Charakters. Die Panzersteuerung und das Inventarsystem inklusive der Truhe sind jedoch gleich geblieben. 

Code: Veronica ist durch einen Fehlversuch entstanden, Resident Evil 2 für den Sega Saturn zu portieren. Nachdem Shinji Mikami und sein Team festgestellt haben, dass es unmöglich ist das Spiel auf dem Saturn zum Laufen zu bringen, fingen Sie an einem neuen Spiel zu arbeiten was dazu führte das Resident Evil Code: Veronica entstand. Code: Veronica sollte ursprünglich die wahre Fortsetzung zu Resident Evil 2 sein und wird immer noch von den Machern als diese angesehen. Der Titel "Resident Evil 3" wurde einem Spiel gegeben, welches eigentlich ein Spin-Off für die PlayStation werden sollte.


Wie bereits erwähnt wurde das Spiel in Zusammenarbeit mit Sega zunächst exklusiv für den Dreamcast veröffentlicht. Durch schwache Verkaufszahlen des Spiels, hat Capcom sich allerdings entschlossen das Spiel auch für die PS2 und den Gamecube zu veröffentlichen. Was allerdings die Dreamcast Version so besonders macht ist, dass man mittels des optionalen VMUs den Gesundheitsstand und die Anzahl der Munition in der Waffe auf dem Display im Controller ablesen kann. Dies ist ein spielerischer Vorteil, denn so muss man nicht extra ins Inventar um zu prüfen ob man sich heilen oder ob man nachladen muss, sondern kann das nun ganz bequem über das Display timen. 

Im März 2003 wurde Resident Evil Code: Veronica X und im Mai 2003 Resident Evil Code: Veronica in Deutschland indiziert. Obwohl das Spiel nicht auf explizite Gewaltdarstellungen setzt, sondern eher dem Spieler psychische Angst vermitteln soll, kam es durch die Bundesprüfstelle zu dieser Entscheidung. Die Indizierung wurde nach einer Neuprüfung der USK allerdings im Jahr 2014 aufgehoben und bekam ungeschnitten die Altersfreigabe ab 16

In 2011 erschien zusammen mit Resident Evil 4 eine HD Version von Resident Evil Code: Veronica X für die PlayStation 3 und Xbox 360. Anlässlich des 15. jährigen Jubiläums des ersten Resident Evil Teils, wurde im September 2011 in Japan eine Disc Variante, bekannt unter dem Namen Resident Evil: Revival Selection, verkauft während überall außerhalb Japans jeweils nur Digitale Download Varianten über Xbox Live und PlayStation Network verkauft wurden. Da zu dem Zeitpunkt die Indizierung noch aktiv war, wurde in Deutschland das Spiel nicht Angeboten.

Es gibt drei Spielbare Charaktere in Code: Veronica:

  • Claire Redfield
  • Steve Burnside
  • Chris Redfield

Studio:​ Capcom Production Studio 4

Publisher: Capcom, Eidos (Europa, Dreamcast)

Director: Hiroki Kato

Produzent: Shinji Mikami

Programmierer: Yukihiko Tani

Artist: Junichi Ota

Komponist:Takeshi Miura

 

Erscheinungstermine

Code: Veronica
Dreamcast:
Japan 03. Februar 2000
Nordamerika 29. Februar 2000
Europa 26. Mai 2000​
Kanzenban
Japan 22. März 2001

Code: Veronica X
PlayStation 2:
Japan 22. März 2001
Nordamerika 21. August 2001
Europa 14. September 2001

GameCube:
Japan 07. August 2003
Nordamerika 03.  Dezember 2003
Europa12. März 2004

PlayStation 3, Xbox 360:
Nordamerika 27. September 2011
Europa 27. September 2011 (X360)
Europa 28. September 2011 (PS3)
Australien 15. November 2011
Japan 13. März 2012

Genre:​
Survival Horror

Modi:
Single Player

Rating

BBFC: 
CERO: 
ELSPA: 
ESRB:
Mature 17+
USK: 16
Pegi: 16

Plattformen:
Nintendo GameCube
Sega Dreamcast
Sony PlayStation 2
Sony PlayStation 3
Sony PlayStation 4
Microsoft Xbox 360

 

Medienart
GD-ROM (Dreamcast)
DVD-ROM (PlayStation 2)
2 Mini-DVD (GameCube)
Digitaler Download (Xbox 360, PlayStation 3[Außer in Japan, dort auf BluRay Disc erhältlich])

Steuerung:
Controller

Sprache:
Englisch (Sprache), Deutsch (Untertitel und Menü)


 
Letzte Änderung: 09.06.2019 - 20:06:53 von Ravensnake | von Ravensnake | Drucken