StartseiteSeite durchsuchenSeite empfehlenDruckenKontakt

Resident Evil 5

Vorherige Seite

StoryVideosMenü Pic
CharaktereGallerie
KreaturenSynchronsprecher
BossgegnerTipps und Lösung
WaffenVersionen
DokumenteDLC

Resident Evil 5 Titel

Resident Evil 5 (jap. バイオハザード5, trans. Baiohazādo 5, Biohazard 5) entfernt sich wie schon sein Vorgänger Resident Evil 4 immer weiter vom klassischen Survival-Horror Prinzip. Man merkt das an verschiedenen Dingen, die es so vorher in keinem Spiel der Reihe gab. Anstatt eines dunklen Setting wie z.B. ein Herrenhaus oder Polizeipräsidium, ist man im sonnigen Afrika Unterwegs. Rätsel sind deutlich zurückgegangen, dafür haben sich Kämpfe mit Gegner horden enorm etabliert. Man kann sagen, es ist vielmehr ein Action-Survival als ein Survival-Horror. 

Gameplaytechnisch ist der fünfte Teil dem Vorgänger recht ähnlich, bietet aber ein für Resident Evil Verhältnisse recht untypisches Feature, was es so ausgeprägt noch in keinem Resident Evil vorher gab: Koop-Gameplay.
(Nicht zu verwechseln mit dem Partnerzapping Feature aus Resident Evil Zero)
Ihr habt richtig gelesen, ihr steuert in Resident Evil 5 nicht nur einen Charakter, sondern könnt Online oder auf der Couch im Splitscreen mit einem Freund einen weiteren Charakter spielen. Dieses Element hebt den Action-Anteil nochmal um einige Prozente nach oben.

In Resident Evil 5 steuert ihr, wie oben erwähnt, zwei Charaktere. Zum einen den Helden aus Resident Evil 1, Chris Redfield, und einen völlig neuen Charakter, eine Frau namens Sheva Alomar. Beide sind Mitglieder der BSAA (Bio-Terrorism Security Assessment Alliance) wobei Sheva in Afrika Stationiert ist. 

Zur Handlung kann man folgendes sagen, Chris wird im Auftrag der BSAA nach Afrika in eine fiktive Autonome Zone mit dem Namen Kijuju entsandt um den Waffenhändler Ricardo Iriving zu fassen. Dieser handelt mit Bio-Organischen Waffen basierend auf den Viren aus den Vorgängerspielen zur biologischen Kriegsführung. Sheva Alomar, ebenfalls eine BSAA-Agentin aus Afrika, stößt direkt zu Beginn des Spiels auf Chris Redfield und schließt sich ihm an. Es kam zu einem Zwischenfall in der Umbrella Anlage in Afrika in deren Zuge Umbrella alle Spuren hat vernichten lassen. Die Liquidierung der Zeugen zu denen auch Sheva’s Eltern, die Arbeiter in der Umbrella Fabrik waren, gehörten war Teil der Aktion. Sheva überlebte das Massaker als Einzige. Dies war der Auslöser dafür, dass Sie sich der BSAA angeschlossen hat.

Im weiteren Spielverlauf erfahren wir, dass Chris und Jill in der Vergangenheit Albert Wesker im Anwesen des Umbrella Gründers Ozwell E. Spencer stellen. Da Wesker durch ein sich selbst verabreichtes Virus enorme Kraft und Geschicklichkeit aufweist, ist er während des Kampfes deutlich überlegen. Um Wesker ein für allemal zu besiegen, stürzt sich Jill mit Wesker zusammen durch ein Fenster in eine Schlucht, woraufhin beide für Tod gehalten werden. In der Gegenwart sieht Chris auf seinem Übertragungsgerät ein Bild einer Frau, die Jill optisch sehr ähnlich aussieht, was ihn dazu bewegt, neben seinem eigentlichen Auftrag, zu klären ob Jill vielleicht doch noch am Leben ist. 

Man findet schnell heraus, dass Wesker das Aufeinandertreffen in der Vergangenheit überlebt hat. Sein Ziel ist es mit einem neuen Supervirus namens Uroboros, die Weltbevölkerung auszulöschen und nur die, die gegen das Virus resistent sind leben zu lassen, um so eine genetisch überlegene Rasse von Supermenschen zu erschaffen. Eine Frau Namens Excella Gionne, Leiterin eines mit Umbrella konkurrierenden Pharmakonzerns in Afrika mit dem Namen TriCell, unterstützt Wesker bei seinen Machenschaften. Allerdings wird sie von Wesker hintergangen und von ihm mit dem Uroboros Virus infiziert.

Der durch den Las-Plagas mutierte Irving wird von Chris und Sheva schließlich besiegt. Kurz darauf treffen die beiden auf Jill und Wesker. Jill wird von Wesker durch ein Gerät kontrolliert und so kommt es erstmals zum Kampf mit ihr. Nachdem Sie von euch befreit wurde, konfrontiert ihr später im letzten Abschnitt des Spiels Wesker in einem Vulkan, Dort kommt es zum Kampf und Wesker wird schließlich von euch besiegt. 

Resident Evil 5 füllt viele offene Plot Holes aus den Vorgängern. Man erfährt mehr über die Entstehung der Umbrella Corporation, Wesker's Werdegang und die Evolution der Viren.

Im April 2009 erschien der Versus Mode als Zusatzinhalt, in dem ihr im PVP Spielprinzip gegeneinander antreten könnt. Dieser Modus wurde allerdings durch eine Prüfung der USK vorerst in Deutschland verweigert. Später in 2010 erschienen noch die Zusatz Episoden "In Alpträumen Verloren" und "Eine verzweifelte Flucht". Im ersteren spielt ihr mit Chris und Jill die Ereignisse im Anwesen von Ozwell E. Spencer nach. Im zweiten die Flucht von Jill nachdem Sie von Chris und Sheva das Gerät, dass Wesker nutzte um Sie zu kontrollieren, entfernt bekommen hat. 

Offiziell wurde Resident Evil 5 im Juni 2005 angekündigt, wurde aber schon zwei Monate später in Form eines CG Trailers der Öffentlichkeit präsentiert. Das Video zeigte ein frühes Konzept von Resident Evil 5, dessen Entwicklung kurz nach dem Release von Resident Evil 4 begann. Es schien eine Szenerie im mittleren Osten oder auch Afrika zu zeigen, wo Chris die Gasse einer Stadt erkunden und kurzerhand von einer Gruppe von Gegnern attackiert wird.

Der Grafikstil und die Stimmung des Spiels ähnelten schon sehr dem finalen Produkt von Resident Evil 5. Chris wirkte allerdings etwas Jünger und weniger Kantig und trug allem Anschein nach auch einen drei Tage Bart. Es ist interessant anzumerken, dass die Produzenten in einem älteren Interview sagten, dass das Wetter und die Tageszeit eine große Auswirkung auf die Fähigkeiten des Charakters haben sollten. Das Spiel war auch ursprünglich als Singleplayer geplant und sollte Sheva lediglich als einen NPC beinhalten, die der lokalen Miliz an gehört. Man sollte Sie nur später im Spiel antreffen. 

In 2007 zeigte Capcom dann einen weiteren Trailer, der zum finalen Spiel kaum Unterschiede aufweist: Chris geht ein Stück durch die Stadt als plötzlich alle Einwohner verschwinden. Es gab allerdings einige wichtige Unterschiede: Sheva und der Händler waren Nirgends zu finden, Chris hatte nicht sein Safari Outfit an, Dialoge und Zwischensequenzen waren kürzer, die Area wo man das erste Mal kämpft war nicht verfügbar, Gegner hatten Attacken die es nicht im finalen Release gab, wie z.B. die Kopfnuss etc.

Selbst im letzten Jahr der Entwicklung wurden viele Veränderungen vorgenommen. Als Beispiel die Helikopter Absturzstelle, die ursprünglich vollständig spielbar war und nicht aus einer Serie von Quicktime Events bestand.


Studio:​ Capcom

Publisher: Capcom

Director: Yasuhiro Anpo, Kenichi Ueda

Produzenten: Jun Takeuchi, Masachika Kawata

Designer: Jiro Taoka

Programmierer: Soji Seta

Authoren: ​Haruo Murata, Yoshiaki Hirabayashi, Kenichi Ueda

Komponist: Kota Suzuki


Game Engine: 
MT Framework 1.4, Havok Physics


Erscheinungstermine:
PlayStation3, Xbox 360:
Japan 05. März 2009
Australien 12. März 2009
USA 13. März 2009
Europa 13. März 2009
Gold Edition
Japan 18. Februar 2010 (PS3)
USA 09. März 2010
Australien 11. März 2010
Europa 12. März 2010

Windows:
Japan 17. September 2009
Australien 17. September 2009
USA 18. Septmeber 2009
Europa 18. September 2009
Gold Edition
Weltweit: 26. März 2015

Shield Android TV:
Weltweit: 19. Mai 2016

PlayStation 4, Xbox One:
Weltweit:
 28. Juni 2016
Disk Version: 12. Juli 2016


Genre:​
Survival Horror, Third-Person-Shooter


Modi:​
Single-player, Multiplayer (Koop-Modus)


Rating:
BBFC: 18
CERO: D
ESRB: M
OFLC: MA15+
PEGI: 18+
USK: 18


Plattform:
PlayStation 3
Xbox 360
Microsoft Windows
Shield Android TV
PlayStation 4
Xbox One


Systemvoraussetzungen (PC):
Windows XP / Vista
CPU: Intel Pentium D / AMD Athlon64 X2 oder höher
Arbeitsspeicher: 1 GB
Grafikkarte: Nvidia Geforce 6800 / Ati Radeon HD 2400 Pro oder höher mit 256 MB VRAM
Festplattenspeicher: 8 GB


Medienart:
Bluray
DVD
Digitaler Download


Steuerung:
Tastatur, Gamepad


Sprache:
Englisch (Sprachausgabe) 
Deutsch (Untertitel und Menü)


 
Letzte Änderung: 08.08.2019 - 15:37:20 | von Ravensnake | Drucken